“Hamburg bringt Kunst!“ 

HanseArt Kunstmesse

16–18 März 2018

HanseArt Kunstmesse

16–18 März 2018

Ein buntes Wochenende auf der 17. Kunstmesse HanseArt

Das die Hamburger Kunstszene kreativ und lebendig ist, ist unbestritten. Die vielen Ateliers, Galerien, die Kunsthalle sowie die Museen bieten ein reichhaltiges Angebot für Kunstinteressierte und Kunstliebhaber. An diesem Ort kann Kunst gut gedeihen. Nur einen Katzensprung entfernt wird in Lübeck vom 16. – 18.03. die Kunstmesse HanseArt stattfinden, an der auch dieses Jahr wieder viele Hamburger Künstler ihre Werke präsentieren.

Seit nunmehr 12 Jahren gehört die HanseArt zum festen Bestandteil norddeutscher Kunstereignisse. Zur 17. Auflage kommen Künstler, Kunstgruppen und Galerien nach Lübeck, um ihre Werke zu zeigen und mit kunstinteressierten Menschen in Kontakt zu treten. Bei mehr als 60 Ausstellern und 1.000 Exponaten verwandelt sich das helle, lichtdurchflutete Foyer der Musik- und Kongresshalle zu einem Schauplatz von Unikaten und Originalen. Dabei versteht sich die HanseArt als Verkaufsmesse. Talentförderung junger Künstler ist ein weiteres Anliegen der Messe. Das Besondere der HanseArt ist aber die unmittelbare Begegnung von Künstlern und Besuchern, die den Zugang zur Kunst für jedermann möglich macht.

Das Motto „Hamburg bringt Kunst“ zeigt die Verbundenheit der beiden norddeutschen Großstädte und ist als Einladung an das Hamburger Publikum zu verstehen, seine heimischen Künstler in Lübeck wieder zu sehen und neu zu entdecken.

Ivan Gejko beschäftigt sich z.B. mit der Symbolik in der Malerei. Seine Arbeiten sind ein Versuch von Visualisierung eigener Gedanken, Gefühle oder Spiegelungen der Realität. Er malt gegenständlich und gibt tiefe Einblicke in sein Ego. Der Künstler lebt seit 2010 freischaffend in Hamburg, www.gejko.de

Typische Hamburger Motive auf Leinwand bringt Asghar Keyhanian mit, wie z.B. Elbphilharmonie, Hafen, Landungsbrücke mit Michel oder Silhouette der Rickmer Rickmers. Maritimes hat es ihm angetan. Landschaften am Meer und Impressionen norddeutscher Gefilde runden seine Auswahl ab, www.visuellewelt.de/

Ewig lockt das Meer….gilt auch für Carolina Villagra. Die Künstlerin stellt ebenfalls Hafenbilder aus ihrer Heimatstadt aus, die reduziert mit Öl gemalt und mit dicken Farbschichten versehen sind, www.cvarte.de

Alexandra Fröhling verbindet in ihren Werken Aspekte unterschiedlichster Kunstepochen wirkungsvoll miteinander. Ihre Arbeiten erinnern auf den ersten Blick an Fresken, die freigelegt und auf museale Trägerplatten fixiert wurden. Die Form des „Tondo“ zum Beispiel, des runden Bildes, das zur bestimmenden Form ihres neuen Zyklus wurde, entstammt der Renaissance, www.alexf-kunst.de

Bronzen, Plastiken und Skulpturen sind die Welt von Albrecht Braune. Der Bildhauer mag es klassisch und ohne viel Schnörkel. Seine Objekte bestechen durch Klarheit. Menschliche Körper stehen im Vordergrund, www.albrechtbraune.de

Zwei Länder, zwei Hafenstädte, zwei Frauen. Das ist marKO. Das Künstlerduo arbeitet immer gleichzeitig an der selben Leinwand und am selben Bild. Das ist das Besondere. Aus der Einsamkeit des künstlerischen Schaffens wurde eine Zweisamkeit, www.markoart.de

Großformartig, auffällig und sehr betont – das gilt für die Werke von Valentina Andrees. Ihre Frauenporträts heißen z.B. Exotisch, Drei Augenblicke, Amazone oder Farbenspiel und besitzen „Das gewisse Etwas“, das den Betrachter in seinem Bann zieht, www.valentina-reschetizka.de

Die Ausstellung findet von Freitag, 16. bis Sonntag, 18. März 2018, in der Lübecker MuK statt, Willy Brandt Allee 10, www.muk.de. Veranstalter ist KundK Veranstaltungen Thomas Roth. Öffnungszeiten: Freitag von 17 bis 20 Uhr (Vernissage) sowie Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kunstmesse-hanseart.de

 

 

Achtung Redaktionen:
Bildmaterial (honorarfrei) zum Download finden Sie im Internet unter
http://www.kunstmesse-hanseart.de/presseluebeck.php (3.797 Zeichen mit Leerzeichen).

Kontakt: KundK Veranstaltungen Thomas Roth, Tigerstr. 3, 22525 Hamburg, Telefon: 040 89700676, Mobil: 0176-81501847, E-Mail: info@kunst-kuenstler.com

Ausstellungen

27–29 Juli 2018

“International Contemporary Art Fair ART3F” 

Cannes, France

12–18 August 2018

“Internationale Kunstmesse”

Brüggen

25–26 August 2018

“New Artist Fair” 

London